Kinogenuss

Kinoprogramm Oberstdorf

Im LOFT dürfen Sie sich sowohl auf die aktuellsten Blockbuster als auch auf alte Klassiker freuen.

Mo
17
Feb
2020
16:30 Uhr
LOFT Oberstdorf - Saal EXTRA 16:30 Uhr

BIRDS OF PREY -THE EMANCIPATION OF HARLEY QUINN

Actionfilm – 109 Min. - Freigegeben ab 16 Jahren

Im „Suicide Squad“-Spin-off kehrt Margot Robbie als Anti-Heldin Harley Quinn zurück, um mit den Birds of Prey ein weibliches Superheldinnen-Team zu gründen. In Gotham City schläft das Verbrechen nie. Keiner weiß das so gut wie Harley Quinn, die als Therapeutin im Arkham Asylum dem Joker verfallen ist, bevor sie von ihrem Geliebten verraten, gefoltert und schließlich in seine treueste Komplizin verwandelt wurde. Doch seit den Ereignissen aus „Suicide Squad“ beginnt Harley Quinn, ihre Vergangenheit und Beziehung zum Joker zu hinterfragen. Mit der Trennung von Joker steht Harley Quinn in „Birds of Prey“ auf eigenen Beinen. Während sich Harley zunächst noch sicher fühlt und ihre Trennung vom Joker vor der Unterwelt Gothams geheim hält, wird ihr schon bald klar, dass viele ihren Kopf fordern. Black Mask (Ewan McGregor) steht ganz oben auf der Liste ihrer Feinde, der seinen Handlanger Victor Zsasz (Chris Messina) für die blutigen Probleme entsendet. Dazu gesellen sich später noch Dinah Lance alias Black Canary (Jurnee Smollett-Bell), Helena Bertinelli alias Huntress (Mary Elizabeth Winstead) und die Polizistin Renee Montoya (Rosie Perez). Ihre und Harleys Wege kreuzen sich nicht zuletzt wegen der Teenagerin Cassandra Cain (Ella Jay Basco), die im Besitz eines wertvollen Gegenstands ist. (Kino.de)

mehr Informationen
Birds-of-prey-the-emancipation-of-harley-quinn
Mo
17
Feb
2020
17:00 Uhr
LOFT Oberstdorf - Saal RETRO 17:00 Uhr

NIGHTLIFE

Komödie – 115 Min. - Freigegeben ab 12 Jahren

Rasante Komödie über Milo und seine Traumfrau Sunny, deren romantisches erstes Date überraschend zu einer wilden Jagd durch das Berliner Nachtleben wird. Auf den ersten Blick scheint der Berliner Barkeeper Milo (Elyas M’Barek) sein Leben in vollen Zügen zu genießen, dennoch wird ihm mehr und mehr bewusst, dass er nicht ewig im Nachtleben arbeiten kann. Seine Welt wird auf den Kopf gestellt, als ihm Musikmanagerin Sunny (Palina Rojinski) über den Weg läuft. Die will eigentlich erst so gar nicht auf Milos Avancen eingehen, hat sie doch einige Vorbehalte. Letztendlich gibt sie aber klein bei und verabredet sich mit Milo zu einem Date. Die Chemie zwischen den beiden scheint auf Anhieb zu stimmen, doch ihr romantisches Beisammensein wird plötzlich von Milos‘ chaotischem Freund Renzo (Frederick Lau) gestört. Der hat gerade mächtig Ärger am Hals, denn die halbe Berliner Unterwelt ist hinter ihm her. Für die drei beginnt eine wilde Hetzjagd durch das Berliner Nachtleben. Wenn Milo und Sunny diese Nacht heil überstehen, kann die beiden doch nichts mehr entzweien, oder? (Kino.de)

mehr Informationen
Nightlife-teaser
Mo
17
Feb
2020
19:30 Uhr
LOFT Oberstdorf - Saal EXTRA 19:30 Uhr

BIRDS OF PREY -THE EMANCIPATION OF HARLEY QUINN

Actionfilm – 109 Min. - Freigegeben ab 16 Jahren

Im „Suicide Squad“-Spin-off kehrt Margot Robbie als Anti-Heldin Harley Quinn zurück, um mit den Birds of Prey ein weibliches Superheldinnen-Team zu gründen. In Gotham City schläft das Verbrechen nie. Keiner weiß das so gut wie Harley Quinn, die als Therapeutin im Arkham Asylum dem Joker verfallen ist, bevor sie von ihrem Geliebten verraten, gefoltert und schließlich in seine treueste Komplizin verwandelt wurde. Doch seit den Ereignissen aus „Suicide Squad“ beginnt Harley Quinn, ihre Vergangenheit und Beziehung zum Joker zu hinterfragen. Mit der Trennung von Joker steht Harley Quinn in „Birds of Prey“ auf eigenen Beinen. Während sich Harley zunächst noch sicher fühlt und ihre Trennung vom Joker vor der Unterwelt Gothams geheim hält, wird ihr schon bald klar, dass viele ihren Kopf fordern. Black Mask (Ewan McGregor) steht ganz oben auf der Liste ihrer Feinde, der seinen Handlanger Victor Zsasz (Chris Messina) für die blutigen Probleme entsendet. Dazu gesellen sich später noch Dinah Lance alias Black Canary (Jurnee Smollett-Bell), Helena Bertinelli alias Huntress (Mary Elizabeth Winstead) und die Polizistin Renee Montoya (Rosie Perez). Ihre und Harleys Wege kreuzen sich nicht zuletzt wegen der Teenagerin Cassandra Cain (Ella Jay Basco), die im Besitz eines wertvollen Gegenstands ist. (Kino.de)

mehr Informationen
Birds-of-prey-the-emancipation-of-harley-quinn
Mo
17
Feb
2020
20:00 Uhr
LOFT Oberstdorf - Saal RETRO 20:00 Uhr

NIGHTLIFE

Komödie – 115 Min. - Freigegeben ab 12 Jahren

Rasante Komödie über Milo und seine Traumfrau Sunny, deren romantisches erstes Date überraschend zu einer wilden Jagd durch das Berliner Nachtleben wird. Auf den ersten Blick scheint der Berliner Barkeeper Milo (Elyas M’Barek) sein Leben in vollen Zügen zu genießen, dennoch wird ihm mehr und mehr bewusst, dass er nicht ewig im Nachtleben arbeiten kann. Seine Welt wird auf den Kopf gestellt, als ihm Musikmanagerin Sunny (Palina Rojinski) über den Weg läuft. Die will eigentlich erst so gar nicht auf Milos Avancen eingehen, hat sie doch einige Vorbehalte. Letztendlich gibt sie aber klein bei und verabredet sich mit Milo zu einem Date. Die Chemie zwischen den beiden scheint auf Anhieb zu stimmen, doch ihr romantisches Beisammensein wird plötzlich von Milos‘ chaotischem Freund Renzo (Frederick Lau) gestört. Der hat gerade mächtig Ärger am Hals, denn die halbe Berliner Unterwelt ist hinter ihm her. Für die drei beginnt eine wilde Hetzjagd durch das Berliner Nachtleben. Wenn Milo und Sunny diese Nacht heil überstehen, kann die beiden doch nichts mehr entzweien, oder? (Kino.de)

mehr Informationen
Nightlife-teaser
Di
18
Feb
2020
16:30 Uhr
LOFT Oberstdorf - Saal EXTRA 16:30 Uhr

BIRDS OF PREY -THE EMANCIPATION OF HARLEY QUINN

Actionfilm – 109 Min. - Freigegeben ab 16 Jahren

Im „Suicide Squad“-Spin-off kehrt Margot Robbie als Anti-Heldin Harley Quinn zurück, um mit den Birds of Prey ein weibliches Superheldinnen-Team zu gründen. In Gotham City schläft das Verbrechen nie. Keiner weiß das so gut wie Harley Quinn, die als Therapeutin im Arkham Asylum dem Joker verfallen ist, bevor sie von ihrem Geliebten verraten, gefoltert und schließlich in seine treueste Komplizin verwandelt wurde. Doch seit den Ereignissen aus „Suicide Squad“ beginnt Harley Quinn, ihre Vergangenheit und Beziehung zum Joker zu hinterfragen. Mit der Trennung von Joker steht Harley Quinn in „Birds of Prey“ auf eigenen Beinen. Während sich Harley zunächst noch sicher fühlt und ihre Trennung vom Joker vor der Unterwelt Gothams geheim hält, wird ihr schon bald klar, dass viele ihren Kopf fordern. Black Mask (Ewan McGregor) steht ganz oben auf der Liste ihrer Feinde, der seinen Handlanger Victor Zsasz (Chris Messina) für die blutigen Probleme entsendet. Dazu gesellen sich später noch Dinah Lance alias Black Canary (Jurnee Smollett-Bell), Helena Bertinelli alias Huntress (Mary Elizabeth Winstead) und die Polizistin Renee Montoya (Rosie Perez). Ihre und Harleys Wege kreuzen sich nicht zuletzt wegen der Teenagerin Cassandra Cain (Ella Jay Basco), die im Besitz eines wertvollen Gegenstands ist. (Kino.de)

mehr Informationen
Birds-of-prey-the-emancipation-of-harley-quinn
Di
18
Feb
2020
17:00 Uhr
LOFT Oberstdorf - Saal RETRO 17:00 Uhr

NIGHTLIFE

Komödie – 115 Min. - Freigegeben ab 12 Jahren

Rasante Komödie über Milo und seine Traumfrau Sunny, deren romantisches erstes Date überraschend zu einer wilden Jagd durch das Berliner Nachtleben wird. Auf den ersten Blick scheint der Berliner Barkeeper Milo (Elyas M’Barek) sein Leben in vollen Zügen zu genießen, dennoch wird ihm mehr und mehr bewusst, dass er nicht ewig im Nachtleben arbeiten kann. Seine Welt wird auf den Kopf gestellt, als ihm Musikmanagerin Sunny (Palina Rojinski) über den Weg läuft. Die will eigentlich erst so gar nicht auf Milos Avancen eingehen, hat sie doch einige Vorbehalte. Letztendlich gibt sie aber klein bei und verabredet sich mit Milo zu einem Date. Die Chemie zwischen den beiden scheint auf Anhieb zu stimmen, doch ihr romantisches Beisammensein wird plötzlich von Milos‘ chaotischem Freund Renzo (Frederick Lau) gestört. Der hat gerade mächtig Ärger am Hals, denn die halbe Berliner Unterwelt ist hinter ihm her. Für die drei beginnt eine wilde Hetzjagd durch das Berliner Nachtleben. Wenn Milo und Sunny diese Nacht heil überstehen, kann die beiden doch nichts mehr entzweien, oder? (Kino.de)

mehr Informationen
Nightlife-teaser
Di
18
Feb
2020
19:30 Uhr
LOFT Oberstdorf - Saal EXTRA 19:30 Uhr

BIRDS OF PREY -THE EMANCIPATION OF HARLEY QUINN

Actionfilm – 109 Min. - Freigegeben ab 16 Jahren

Im „Suicide Squad“-Spin-off kehrt Margot Robbie als Anti-Heldin Harley Quinn zurück, um mit den Birds of Prey ein weibliches Superheldinnen-Team zu gründen. In Gotham City schläft das Verbrechen nie. Keiner weiß das so gut wie Harley Quinn, die als Therapeutin im Arkham Asylum dem Joker verfallen ist, bevor sie von ihrem Geliebten verraten, gefoltert und schließlich in seine treueste Komplizin verwandelt wurde. Doch seit den Ereignissen aus „Suicide Squad“ beginnt Harley Quinn, ihre Vergangenheit und Beziehung zum Joker zu hinterfragen. Mit der Trennung von Joker steht Harley Quinn in „Birds of Prey“ auf eigenen Beinen. Während sich Harley zunächst noch sicher fühlt und ihre Trennung vom Joker vor der Unterwelt Gothams geheim hält, wird ihr schon bald klar, dass viele ihren Kopf fordern. Black Mask (Ewan McGregor) steht ganz oben auf der Liste ihrer Feinde, der seinen Handlanger Victor Zsasz (Chris Messina) für die blutigen Probleme entsendet. Dazu gesellen sich später noch Dinah Lance alias Black Canary (Jurnee Smollett-Bell), Helena Bertinelli alias Huntress (Mary Elizabeth Winstead) und die Polizistin Renee Montoya (Rosie Perez). Ihre und Harleys Wege kreuzen sich nicht zuletzt wegen der Teenagerin Cassandra Cain (Ella Jay Basco), die im Besitz eines wertvollen Gegenstands ist. (Kino.de)

mehr Informationen
Birds-of-prey-the-emancipation-of-harley-quinn
Di
18
Feb
2020
20:00 Uhr
LOFT Oberstdorf - Saal RETRO 20:00 Uhr

NIGHTLIFE

Komödie – 115 Min. - Freigegeben ab 12 Jahren

Rasante Komödie über Milo und seine Traumfrau Sunny, deren romantisches erstes Date überraschend zu einer wilden Jagd durch das Berliner Nachtleben wird. Auf den ersten Blick scheint der Berliner Barkeeper Milo (Elyas M’Barek) sein Leben in vollen Zügen zu genießen, dennoch wird ihm mehr und mehr bewusst, dass er nicht ewig im Nachtleben arbeiten kann. Seine Welt wird auf den Kopf gestellt, als ihm Musikmanagerin Sunny (Palina Rojinski) über den Weg läuft. Die will eigentlich erst so gar nicht auf Milos Avancen eingehen, hat sie doch einige Vorbehalte. Letztendlich gibt sie aber klein bei und verabredet sich mit Milo zu einem Date. Die Chemie zwischen den beiden scheint auf Anhieb zu stimmen, doch ihr romantisches Beisammensein wird plötzlich von Milos‘ chaotischem Freund Renzo (Frederick Lau) gestört. Der hat gerade mächtig Ärger am Hals, denn die halbe Berliner Unterwelt ist hinter ihm her. Für die drei beginnt eine wilde Hetzjagd durch das Berliner Nachtleben. Wenn Milo und Sunny diese Nacht heil überstehen, kann die beiden doch nichts mehr entzweien, oder? (Kino.de)

mehr Informationen
Nightlife-teaser
Mi
19
Feb
2020
16:30 Uhr
LOFT Oberstdorf - Saal EXTRA 16:30 Uhr

BIRDS OF PREY -THE EMANCIPATION OF HARLEY QUINN

Actionfilm – 109 Min. - Freigegeben ab 16 Jahren

Im „Suicide Squad“-Spin-off kehrt Margot Robbie als Anti-Heldin Harley Quinn zurück, um mit den Birds of Prey ein weibliches Superheldinnen-Team zu gründen. In Gotham City schläft das Verbrechen nie. Keiner weiß das so gut wie Harley Quinn, die als Therapeutin im Arkham Asylum dem Joker verfallen ist, bevor sie von ihrem Geliebten verraten, gefoltert und schließlich in seine treueste Komplizin verwandelt wurde. Doch seit den Ereignissen aus „Suicide Squad“ beginnt Harley Quinn, ihre Vergangenheit und Beziehung zum Joker zu hinterfragen. Mit der Trennung von Joker steht Harley Quinn in „Birds of Prey“ auf eigenen Beinen. Während sich Harley zunächst noch sicher fühlt und ihre Trennung vom Joker vor der Unterwelt Gothams geheim hält, wird ihr schon bald klar, dass viele ihren Kopf fordern. Black Mask (Ewan McGregor) steht ganz oben auf der Liste ihrer Feinde, der seinen Handlanger Victor Zsasz (Chris Messina) für die blutigen Probleme entsendet. Dazu gesellen sich später noch Dinah Lance alias Black Canary (Jurnee Smollett-Bell), Helena Bertinelli alias Huntress (Mary Elizabeth Winstead) und die Polizistin Renee Montoya (Rosie Perez). Ihre und Harleys Wege kreuzen sich nicht zuletzt wegen der Teenagerin Cassandra Cain (Ella Jay Basco), die im Besitz eines wertvollen Gegenstands ist. (Kino.de)

mehr Informationen
Birds-of-prey-the-emancipation-of-harley-quinn
Mi
19
Feb
2020
17:00 Uhr
LOFT Oberstdorf - Saal RETRO 17:00 Uhr

NIGHTLIFE

Komödie – 115 Min. - Freigegeben ab 12 Jahren

Rasante Komödie über Milo und seine Traumfrau Sunny, deren romantisches erstes Date überraschend zu einer wilden Jagd durch das Berliner Nachtleben wird. Auf den ersten Blick scheint der Berliner Barkeeper Milo (Elyas M’Barek) sein Leben in vollen Zügen zu genießen, dennoch wird ihm mehr und mehr bewusst, dass er nicht ewig im Nachtleben arbeiten kann. Seine Welt wird auf den Kopf gestellt, als ihm Musikmanagerin Sunny (Palina Rojinski) über den Weg läuft. Die will eigentlich erst so gar nicht auf Milos Avancen eingehen, hat sie doch einige Vorbehalte. Letztendlich gibt sie aber klein bei und verabredet sich mit Milo zu einem Date. Die Chemie zwischen den beiden scheint auf Anhieb zu stimmen, doch ihr romantisches Beisammensein wird plötzlich von Milos‘ chaotischem Freund Renzo (Frederick Lau) gestört. Der hat gerade mächtig Ärger am Hals, denn die halbe Berliner Unterwelt ist hinter ihm her. Für die drei beginnt eine wilde Hetzjagd durch das Berliner Nachtleben. Wenn Milo und Sunny diese Nacht heil überstehen, kann die beiden doch nichts mehr entzweien, oder? (Kino.de)

mehr Informationen
Nightlife-teaser
Mi
19
Feb
2020
19:30 Uhr
LOFT Oberstdorf - Saal EXTRA 19:30 Uhr

BIRDS OF PREY -THE EMANCIPATION OF HARLEY QUINN

Actionfilm – 109 Min. - Freigegeben ab 16 Jahren

Im „Suicide Squad“-Spin-off kehrt Margot Robbie als Anti-Heldin Harley Quinn zurück, um mit den Birds of Prey ein weibliches Superheldinnen-Team zu gründen. In Gotham City schläft das Verbrechen nie. Keiner weiß das so gut wie Harley Quinn, die als Therapeutin im Arkham Asylum dem Joker verfallen ist, bevor sie von ihrem Geliebten verraten, gefoltert und schließlich in seine treueste Komplizin verwandelt wurde. Doch seit den Ereignissen aus „Suicide Squad“ beginnt Harley Quinn, ihre Vergangenheit und Beziehung zum Joker zu hinterfragen. Mit der Trennung von Joker steht Harley Quinn in „Birds of Prey“ auf eigenen Beinen. Während sich Harley zunächst noch sicher fühlt und ihre Trennung vom Joker vor der Unterwelt Gothams geheim hält, wird ihr schon bald klar, dass viele ihren Kopf fordern. Black Mask (Ewan McGregor) steht ganz oben auf der Liste ihrer Feinde, der seinen Handlanger Victor Zsasz (Chris Messina) für die blutigen Probleme entsendet. Dazu gesellen sich später noch Dinah Lance alias Black Canary (Jurnee Smollett-Bell), Helena Bertinelli alias Huntress (Mary Elizabeth Winstead) und die Polizistin Renee Montoya (Rosie Perez). Ihre und Harleys Wege kreuzen sich nicht zuletzt wegen der Teenagerin Cassandra Cain (Ella Jay Basco), die im Besitz eines wertvollen Gegenstands ist. (Kino.de)

mehr Informationen
Birds-of-prey-the-emancipation-of-harley-quinn
Mi
19
Feb
2020
20:00 Uhr
LOFT Oberstdorf - Saal RETRO 20:00 Uhr

NIGHTLIFE

Komödie – 115 Min. - Freigegeben ab 12 Jahren

Rasante Komödie über Milo und seine Traumfrau Sunny, deren romantisches erstes Date überraschend zu einer wilden Jagd durch das Berliner Nachtleben wird. Auf den ersten Blick scheint der Berliner Barkeeper Milo (Elyas M’Barek) sein Leben in vollen Zügen zu genießen, dennoch wird ihm mehr und mehr bewusst, dass er nicht ewig im Nachtleben arbeiten kann. Seine Welt wird auf den Kopf gestellt, als ihm Musikmanagerin Sunny (Palina Rojinski) über den Weg läuft. Die will eigentlich erst so gar nicht auf Milos Avancen eingehen, hat sie doch einige Vorbehalte. Letztendlich gibt sie aber klein bei und verabredet sich mit Milo zu einem Date. Die Chemie zwischen den beiden scheint auf Anhieb zu stimmen, doch ihr romantisches Beisammensein wird plötzlich von Milos‘ chaotischem Freund Renzo (Frederick Lau) gestört. Der hat gerade mächtig Ärger am Hals, denn die halbe Berliner Unterwelt ist hinter ihm her. Für die drei beginnt eine wilde Hetzjagd durch das Berliner Nachtleben. Wenn Milo und Sunny diese Nacht heil überstehen, kann die beiden doch nichts mehr entzweien, oder? (Kino.de)

mehr Informationen
Nightlife-teaser

Kontakt

N6
Nebelhornstraße 6
87561 Oberstdorf
Deutschland
Tel. +49 8322 3004884
Mobil +49 171 4444344

Der Landhof

Landidylle und Komfort vereinen sich hier zu wahrem Urlaubsgenuss in herrlicher Panoramalage im Süden Oberstdorfs. Weiter

Studio im Loft

Trendige Ferienwohnung im Vintage-Style mit moderner Ausstattung und ausgefallenem Design. Ein Platz zum Wohlfühlen und Genießen. Weiter

Loft Kino, Kultur, Kunst

Einzigartige Kombination aus modernem 3D-Kino mit Retro-Feeling, feinster Genusswirtschaft, lässiger Streetfoodbar... Weiter